Topinambur-Kartoffel-Rösti mit Rahm-Kraut

Topinambur-Kartoffel-Rösti mit Rahm-Kraut
PORTIONEN
4
GESAMTZEIT
80 Minuten
MAHLZEIT
Snacks
SCHWIERIGKEIT
mittel

Zutaten

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 500 g Topinambur
  • Salz
  • 1 Apfel
  • 2 Eier
  • 2 EL körniger Senf
  • 4 EL Crème fraîche
  • Pfeffer
  • 1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
  • 2-3 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Dose Sauerkraut (520 g Abtropfgewicht)
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Topinambur waschen und schälen. Knapp mit Salzwasser bedeckt 10 Min. vorkochen. Den Backofen auf 225° vorheizen.
  2. Den Apfel waschen, vierteln und entkernen. Kartoffeln und Topinambur abgießen. Alles mit der Küchenmaschine oder auf einer Haushaltsreibe grob raspeln. Eier, Senf und 2 EL Crème fraîche gut verquirlen. Raspel untermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Fettpfanne des Backofens mit Backpapier auslegen und dünn mit Öl einpinseln. Röstimasse darauf verteilen und dünn mit 1 EL Öl einpinseln. Im Ofen (Mitte) in 25-30 Min. goldbraun backen.
  3. Inzwischen für das Kraut die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Paprikaschote halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen, Hälften waschen und würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Paprikawürfel darin andünsten. Sauerkraut und Saft zugeben. Alles 5 Min. schmoren. Restliche Crème fraîche unterrühren, salzen und pfeffern. Rösti in Stücke schneiden und mit dem Rahmkraut anrichten. Petersilie aufstreuen und servieren.

Nährwert

Pro Portion:
180 Kalorien;
Fett 15g;
Kohlenhydrate 7g;
Ballaststoffe 21g;
Eisen 7g;
Eiweiß 6g
Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson