Zusammenarbeit

Zusammenarbeit

Unser Prinzip

Transparenz ist für uns die Basis für einen Austausch auf Augenhöhe mit Patient:innen und Angehörigen. Wir wollen, dass Sie wissen, wer wir sind und welche Grundsätze unsere Arbeit leiten. Gemeinsam können wir dazu beitragen, dass Behandlungs- und Serviceangebot für Menschen, die von einer schwerwiegenden Erkrankung betroffen sind, zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Icon: zwei stilisierte Hände geben sich die Hand #JWM
Über Janssen

Lebensqualität im Fokus

Icon: drei stilisierte Reagenzgläser
Unsere Wurzeln

Innovative Therapien seit 1953

Icon: zwei stilisierte Menschen sitzen an einem Tisch und unterhalten sich
Unser Anspruch

Innovation mit Betroffenen für Betroffene

Über Janssen:

Lebensqualität im Fokus

Janssen ist eines der weltweit führenden forschenden Pharmaunternehmen. 1953 von Dr. Paul Janssen in Belgien gegründet, ist es seit 1959 auch in Deutschland vertreten. Dr. Paul Janssens Forscher- und Innovationsgeist prägen das Unternehmen auch heute noch. Als Teil des globalen Gesundheitsunternehmens Johnson & Johnson arbeiten wir daran, Krankheiten zu heilen, Schmerzen zu lindern und Leben zu verlängern. Dafür sagen wir jeden Tag JA zu den zahlreichen medizinischen Herausforderungen, die vor uns liegen. Mit Erfolg: Allein 2021 wurden in Deutschland 891.000Menschen mit verschreibungspflichtigen Medikamenten von Janssen behandelt.

Wir bei Janssen arbeiten an unserer Vision einer Zukunft, in der Krankheiten der Vergangenheit angehören. Unser Ziel ist es, durch Forschung die Behandlung, Prävention und Heilung von Krankheiten zu verbessern.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf unserer Firmenwebseite.

Unsere Wurzeln:

Innovative Therapien seit 1953

1953 gründete Dr. Paul Janssen in Belgien eines der ersten unabhängigen Labore zur Erforschung und Weiterentwicklung von Arzneimitteln. Bereits seit 1959 ist Janssen auch in Deutschland vertreten. Dr. Paul Janssen war mit Leib und Seele Forscher und Visionär. Sein Ziel: eine Zukunft, in der schwerwiegende Krankheiten weltweit der Vergangenheit angehören.

Heute gehört Janssen als pharmazeutische Unternehmenssparte von Johnson & Johnson zu den weltweit führenden forschenden Pharmaunternehmen. Unser Entwicklungsschwerpunkt liegt auf der Behandlung von lebensbedrohlichen oder chronischen Erkrankungen. Das Motto des Unternehmensgründers „Es ist fünf vor zwölf und der Patient wartet.“ leitet bis heute unser Handeln.

Wir forschen in folgenden Therapiegebieten:

Unser Anspruch:

Innovation mit Betroffenen für Betroffene

Der Alltag mit einer schwerwiegenden, chronischen Erkrankung fordert von Betroffenen tagtäglich große Leistungen. Ihre erlebte Kompetenz und Expertise ist durch Fachwissen nicht zu ersetzen und muss in die Entwicklung neuer Therapieoptionen mit einbezogen werden, um Fortschritte für Betroffene zu erzielen.

Das haben wir uns zum Prinzip gemacht – Engagement mit Betroffenen für Betroffene:

Wir suchen dabei aktiv den Austausch mit Betroffenen und Angehörigen, um Wissen zu teilen und voneinander zu lernen.
Wir richten unser Angebot an ihren Bedürfnissen aus, um eine nachhaltige Verbesserung ihrer Lebensqualität zu erreichen.

Autoren- & Quellinformationen

Dieser Text entspricht den redaktionellen Standards der JanssenWithMe und wurde von einem Mitglied des redaktionellen Beirats der JanssenWithMe geprüft. Lernen Sie hier den medizinischen Beirat unserer Redaktion kennen.

EM-150081

Stiftung Gesundheit

Das Gütesiegel bestätigt die gutachterliche Prüfung der Website im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens der Stiftung Gesundheit. Es stellt sicher, dass Gesundheitsinformationen in qualifizierter Weise zur Verfügung stehen und somit die Transparenz für Patient:innen fördert.

EM-142857

Referenzen

Interview mit Dr. Camilla Leithold zum Thema „Ernährung bei Krebs.“
Deutsche Krebshilfe und Deutsche Krebsgesellschaft: Blauer Ratgeber Ernährung bei Krebs. Abrufbar unter https://www.krebshilfe.de/infomaterial/Blaue_Ratgeber/Ernaehrung-bei-Krebs_BlaueRatgeber_DeutscheKrebshilfe.pdf.. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Ist zu viel Vitamin D schädlich? Robert-Koch-Institut, Stand: 17.12.2018, Abrufbar unter: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Vitamin_D/FAQ11.html. Letzter Aufruf am 15.07.2022
Krebsgesellschaft: Nahrungsergänzungsmittel bei der Krebstherapie: Sinnvolle Ergänzung oder unterschätzte Gefahr? Abrufbar unter https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/bewusst-leben/nahrungsergaenzung-in-der-krebstherapie.html. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums: Richtig trinken bei der Krebstherapie. Abrufbar unter https://www.krebsinformationsdienst.de/leben/alltag/ernaehrung/ernaehrung-trinken.php. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Deutsche Krebsgesellschaft: Mundschleimhautentzündung als Nebenwirkung einer Krebstherapie. Abrufbar unter https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal-basis-informationen-krebs-nebenwirkungen-der-therapie-mundschleimhautentz%C3%BCndung.html. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Zentralklinik Bad Berka: Krebs und Ernährung. Abrufbar unter https://www.zentralklinik.de/unsere-medizin/zertifizierte-zentren/enets/informationen-fuer-patienten/krebs-und-ernaehrung.html. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Tumorzentrum München: Krebsdiäten. Abrufbar unter https://www.ernaehrung-krebs-tzm.de/ernaehrung-krebs/krebsdiaeten.html. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Duden: Diät. Abrufbar unter https://www.duden.de/rechtschreibung/Diaet. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Hübner J. Alternativmedizin: ... von „Krebsdiäten“ Dtsch Arztebl 2016; 113(6). Abrufbar unter https://www.aerzteblatt.de/archiv/174845/Alternativmedizin-von-Krebsdiaeten. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft (Hrsg.): Für eine Verbesserung der Ernährungsversorgung bei Menschen mit Krebs in Deutschland. Ernährungsumschau 02/2016. Abrufbar unter https://www.ernaehrungs-umschau.de/fileadmin/Ernaehrungs-Umschau/pdfs/pdf_2016/02_16/EU02_2016_M089-M093.pdf. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Institut zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der Universität zu Köln und Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen: Breuß Diät. Abrufbar unter https://www.komplementaermethoden.de/breuss-diaet. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Institut zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der Universität zu Köln und Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen: Budwig Diät. Abrufbar unter https://www.komplementaermethoden.de/budwig-diaet. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Henß H, Zürcher G. Broschüre: Wissenswertes zur Ernährung bei Krebserkrankungen. 1. Auflage Juli 2013. Abrufbar unter https://www.uniklinik-freiburg.de/fileadmin/mediapool/09_zentren/cccf/pdf/Brosch%C3%BCren/Brosch%C3%BCre_Wissenswertes_Ern%C3%A4hrung_bei_Krebserkrankungen_endg%C3%BCltige_Version.pdf. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Institut zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der Universität zu Köln und Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen: Gerson Diät. Abrufbar unter https://www.komplementaermethoden.de/gerson-diaet. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Praxisklinik Bornheim: Zu viel Jod kann krank machen. Abrufbar unter https://www.jod.de/zwangsjodierung/zu-viel-jod-macht-krank. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Gebrauchsinformation: Information für Anwender Vitamin B 12 Lichtenstein 1.000 μg/ml Injektionslösung. Abrufbar unter https://www.zentiva.de/-/media/files/zentivade/produkte/vitamin-b12-lichtenstein/_de_gif_vitamin_b12_lichtenstein.pdf. Letzter Zugriff am 24.04.2020.
Gesundheitsinformation.de: Nahrungsergänzungmittel: Können sie auch schaden. Abrufbar unter: https://www.gesundheitsinformation.de/nahrungsergaenzungsmittel-koennen-sie-auch-schaden.2321.de.html?part=medzwei-hl-2jxa-ci4y. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Institut zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der Universität zu Köln und Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen: Rote Beete-Diät. Abrufbar unter https://www.komplementaermethoden.de/rote-bete-diaet. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Institut zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der Universität zu Köln und Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen: Ketogene Diät. Abrufbar unter https://www.komplementaermethoden.de/ketogene-diaet. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Institut zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der Universität zu Köln und Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen: Heilfasten. Abrufbar unter https://www.komplementaermethoden.de/heilfasten. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Arbeitsgemeinschaft Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft: Stellungnahme zu Vitamin B17 (Amygdalin). Abrufbar unter http://prio-dkg.de/wp-content/uploads/2017/11/Stellungnahme_Amygdalin_20170424.pdf. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Ernährungsumschau: Cochrane-Gesellschaft: Aprikosenkerne - kein Mittel gegen Krebs. Abrufbar unter https://www.ernaehrungs-umschau.de/print-news/13-03-2019-aprikosenkerne-kein-mittel-gegen-krebs/. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums: Komplementäre Krebstherapie: Was ist dran an Bienenprodukten? Abrufbar unter https://www.krebsinformationsdienst.de/fachkreise/nachrichten/2016/fk6-propolis-und-krebs.php. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums: Was ist dran: Kurkuma bei Krebs? Abrufbar unter https://www.krebsinformationsdienst.de/fachkreise/nachrichten/2019/fk14-curcumin-kurkuma-krebs.php. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
International Agency for Research on Cancer (IARC) der Weltgesundheitsorganisation: IARC Monographs evaluate consumption of red meat and processed meat. Abrufbar unter https://www.iarc.fr/wp-content/uploads/2018/07/pr240_E.pdf. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Verbraucherzentrale: WHO: Verarbeitetes Fleisch krebserregend? Abrufbar unter https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/lebensmittelproduktion/who-verarbeitetes-fleisch-krebserregend-12300. Letzter Zugriff am 17.02.2022.
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR): Fragen und Antworten zu Hormonen in Fleisch und Milch. Abrufbar unter https://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zu_hormonen_in_fleisch_und_milch-190401.html. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums: Hormone in Fleisch und Milch: BfR gibt Antworten auf häufige Fragen. Abrufbar unter https://www.krebsinformationsdienst.de/aktuelles/2014/news43.php. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR): Neuartige Erreger in Rind und Kuhmilchprodukten: Weitere Forschung notwendig. Stellungnahme Nr. 014/2019, aktualisiert am 19. September 2019. Abrufbar unter https://mobil.bfr.bund.de/cm/343/neuartige-erreger-in-rind-und-kuhmilchprodukten-weitere-forschung-notwendig.pdf. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums: Soja und Brustkrebs. Abrufbar unter https://www.krebsinformationsdienst.de/fachkreise/nachrichten/2019/fk08-soja-brustkrebs-ernaehrung-phytooestrogen.php. Letzter Zugriff am 23.02.2021.
Bundeszentrum für Ernährung: Regional einkaufen. Abrufbar unter https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/orientierung-beim-einkauf/regional-einkaufen/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Regionalfenster Service GmbH: Das Regionalfenster … zeigt Ihnen, wo das Produkt herkommt – für alle, die Wert auf regionale Herkunft legen. Abrufbar unter https://www.regionalfenster.de/das-zeichen.html. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Bundeszentrum für Ernährung: Nachhaltige Ernährung. Abrufbar unter https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/grundlagen/nachhaltige-ernaehrung/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Bundeszentrum für Ernährung: Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaften. Abrufbar unter https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/einkaufsorte-finden/erzeuger-verbraucher-gemeinschaften/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Bundeszentrum für Ernährung: Foodcoops. Abrufbar unter https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/einkaufsorte-finden/foodcoops/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Bundeszentrum für Ernährung: Marktschwärmer. Abrufbar unter https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/einkaufsorte-finden/marktschwaermer/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Bundeszentrum für Ernährung: Wochenmarkt. Abrufbar unter https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/einkaufsorte-finden/wochenmarkt/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Bundeszentrum für Ernährung: Direktvermarktung. Abrufbar unter https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/einkaufsorte-finden/direktvermarktung/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Bundeszentrum für Ernährung: Verpackungsfreie Läden. Abrufbar unter https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/einkaufsorte-finden/verpackungsfreie-laeden/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Bundeszentrum für Ernährung: Saisonzeiten bei Obst und Gemüse. Abrufbar unter https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/orientierung-beim-einkauf/der-saisonkalender/saisonzeiten-bei-obst-und-gemuese/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Adipositas Kliniken. Saisonale Ernährung: Darauf solltest Du achten. Abrufbar unter https://adipositas-kliniken.com/blog/erfahrungsblog/saisonale-ernahrung-darauf-solltest-du-achten/. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Lecker.de: Meal Prep – was ist das eigentlich. Abrufbar unter https://www.lecker.de/meal-prep-was-ist-das-eigentlich-77594.html. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Betanet: Haushaltshilfe. Abrufbar unter https://www.betanet.de/haushaltshilfe.html. Letzter Aufruf am 23.02.2021.
Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson