Papadams mit Guacamole

Papadams mit Guacamole
PORTIONEN
60
GESAMTZEIT
40 Minuten
MAHLZEIT
Abendessen
SCHWIERIGKEIT
einfach

Zutaten

  • 400 ml Pflanzenöl zum Frittieren (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 10 Papadams (ind. Fladen aus Linsenmehl, Asialaden)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 5 Avocados
  • 8 EL gutes Olivenöl
  • Salz
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • 6 Strauchtomaten
  • 1 Bund Koriandergrün
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Öl zum Frittieren in einem breiten Topf erhitzen (es ist heiß, wenn an einem Holzlöffel, den man hineinhält, kleine Bläschen aufsteigen). Papadams darin nacheinander goldbraun ausbacken, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Die Zitrone heißwaschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Avocados halbieren, Steine entfernen. Fruchtfleisch herauslösen und in eine Schüssel geben. Mit Zitronenschale und -saft, 5 EL Olivenöl und Salz fein pürieren, nochmals salzen und pfeffern. Guacamole direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und kühl stellen.
  3. Zwiebel schälen und fein würfeln. Chilischote längs aufschneiden, entkernen, waschen und hacken. Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und klein würfeln. Koriandergrün waschen und trocken schleudern, Blättchen und Stiele hacken. Zwiebel, Chilischote, Tomaten, Koriander und 3 EL Olivenöl mischen. Salsa salzen und pfeffern.
  4. Papadams in grobe Stücke brechen, je 1 Klecks Guacamole und 1 EL Salsa daraufgeben. Sofort servieren. Wer möchte, kann Guacamole und Salsa getrennt in Schälchen zu den Papadams servieren.

Nährwert

Pro Portion:
100 Kalorien;
Fett 6g;
Kohlenhydrate 8g;
Eiweiß 3g
Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson