Thai-Nudelsalat

Thai-Nudelsalat
PORTIONEN
1
GESAMTZEIT
45 Minuten
MAHLZEIT
Abendessen
SCHWIERIGKEIT
einfach

Zutaten

  • 100g Hähnchenbrustfilet
  • 50g Zuckerschoten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 große Möhre
  • 5 Radieschen
  • 50g breite Reisnudeln (Asialaden)
  • 2EL Limettensaft
  • 2EL Erdnusscreme
  • 1EL Fischsauce (Asialaden)
  • 0,5 TL rote Thai-Currypaste (Asialaden)
  • ¼ TL Macapulver
  • 1EL geröstete, gesalzene Erdnusskerne

Zubereitung

  1. Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Zuckerschoten waschen, putzen und schräg in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Filetstreifen darin 6-8 Min. rundherum braten. In den letzten 2-3 Min. die Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln dazugeben und mitbraten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Inzwischen die Möhre putzen, schälen und grob raspeln. Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, dann abgießen und abtropfen lassen. 1 EL Öl mit 1EL Limettensaft verrühren und unter die noch warmen Nudeln mischen. Hähnchenmischung, Möhre und Radieschen untermischen. In einem gut schließenden Behälter bis zum Servieren kalt stellen.
  3. Für das Dressing Erdnusscreme mit 1 EL Limettensaft, Fischsauce, Currypaste, Macapulver und 1-2 EL Wasser glatt rühren. In einem Schraubglas kalt stellen. Vor dem Servieren Dressing und Erdnüsse über den Salat geben.

Nährwert

Pro Portion:
300 Kalorien;
Fett 27g;
Kohlenhydrate 8g;
Ballaststoffe 9g;
Eisen 4g;
Eiweiß 4g
Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson