Tausend Ameisen

Tausend Ameisen
PORTIONEN
2
GESAMTZEIT
30 Minuten
MAHLZEIT
Abendessen
SCHWIERIGKEIT
einfach

Zutaten

  • 100 g Basmatireis
  • Salz
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Tofu
  • 100 g Sojasprossen ()
  • 1 Stängel Petersilie
  • 4 EL Olivenöl
  • 6 EL Sojasauce
  • 2-4 EL süß-scharfe Chilisauce ()
  • 100 ml Gemüsebrühe (s. Grundrezept oder Instant)

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser zugedeckt garen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, die Schalotten klein würfeln, den Knoblauch dazupressen. Den Tofu mit der Hand fein zerbröckeln. Die Sojasprossen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen.
  2. Im Wok oder in einer Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Die Schalottenwürfel und den Tofu darin hellbraun braten. Die Soja- und die Chilisauce sowie die Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen und offen 2 Min. weiterkochen, dann bis zum Anrichten warm stellen.
  3. In einem Pfännchen das übrige Öl erhitzen, Petersilie und Sprossen darin 1 Min. braten und salzen.
  4. Den heißen fertigen Basmatireis als»Hügelkette« auf Tellern oder Platten arrangieren, darauf eine»Ameisenstraße« aus dem Tofu anlegen und mit der Sprossen-Petersilie-Mischung garnieren; so tragen die»Ameisen« auf ihren Rücken Blattwerk aus Petersilienblättern und und»Zweige« aus Sojasprossen.

Nährwert

Pro Portion:
405 Kalorien;
Fett 10g;
Kohlenhydrate 45g;
Ballaststoffe 6g;
Eisen 6g;
Eiweiß 34g
Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson