Currykartoffeln mit Kichererbsen

Currykartoffeln mit Kichererbsen
PORTIONEN
2
GESAMTZEIT
30 Minuten
MAHLZEIT
Abendessen
SCHWIERIGKEIT
einfach

Zutaten

  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 500 ml Gemüsebrühe (s. Grundrezept oder Instant)
  • 1-2 EL mildes Currypulver
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1-2 frische rote Chilischoten
  • 4 EL geröstete Cashewkerne
  • 1 Dose Kichererbsen (425 ml)
  • 500 g Spinat
  • 100 g Sahnejoghurt

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und vierteln oder achteln. In einem großen Topf die Brühe aufkochen und die Kartoffelstücke, das Currypulver und 2 EL Öl dazugeben, dann mit Salz würzen. Die Kartoffeln bei mittlerer Hitze zugedeckt in 10-12 Min. bissfest garen.
  2. Inzwischen die Zwiebeln schälen, die Chilischoten waschen und putzen. Beides in schmale Ringe schneiden. In einer Pfanne das übrige Öl erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 4 Min. braten.
  3. Die Cashewnüsse grob hacken und zusammen mit den Chiliringen zu den Zwiebeln geben. Alles weitere 2 Min. braten, dann mit Salz würzen.
  4. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Den Spinat verlesen, gründlich waschen und gut trocken schleudern.
  5. Die Kichererbsen und den Spinat zu den Brühkartoffeln geben und unterheben. Alles 4 Min. weitergaren; mehrmals wenden. Mit Salz abschmecken.
  6. Den Sahnejoghurt mit etwas Salz cremig rühren. Das Kartoffelgemüse auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen, mit dem Zwiebelgemüse und dem Joghurt anrichten und sofort servieren.

Nährwert

Pro Portion:
413 Kalorien;
Fett 29g;
Kohlenhydrate 15g;
Ballaststoffe 11g;
Eisen 13g;
Eiweiß 21g
Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson