Bratreis mit Gemüse und Wasabinüssen

Bratreis mit Gemüse und Wasabinüssen
PORTIONEN
1
GESAMTZEIT
15 Minuten
MAHLZEIT
Abendessen
SCHWIERIGKEIT
einfach

Zutaten

  • 1 Stück Ingwer (ca. 1 cm)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 75 g Zuckerschoten
  • 125 g Tofu natur (aus dem Reformhaus, Bio-Laden)
  • 1 EL Öl
  • 125 g Express-Langkornreis
  • 1 Ei
  • 1 EL Sojasauce
  • 2-3 TL Limettensaft
  • Salz | Pfeffer
  • 1 EL Wasabi-Erdnüsse

Zubereitung

  1. Den Ingwer schälen und fein würfeln. Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Zuckerschoten waschen und diagonal halbieren. Den Tofu in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Im Wok oder in einer mittelgroßen beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Ingwer, Paprika, Zuckerschoten und Tofu darin bei starker Hitze unter Wenden 3-4 Min. braten. Den Express-Reis dazugeben und ca. 5 Min. unter Rühren mitbraten.
  3. Inzwischen das Ei mit 0,5 EL Sojasauce verrühren. Die Reismischung an den Pfannenrand schieben. Das Soja-Ei in die Pfannenmitte gießen, kurz stocken lassen, dann mit dem Reis mischen. Mit übriger Sojasauce, Limettensaft, wenig Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Wasabi-Nüsse hacken. Den Bratreis auf einem Teller anrichten und mit den Wasabi-Nüssen bestreuen.

Nährwert

Pro Portion:
115 Kalorien;
Fett 10g;
Kohlenhydrate 4g;
Ballaststoffe 8g;
Eisen 5g;
Eiweiß 2g
Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson