Kürbis-Kichererbsen-Salat

Kürbis-Kichererbsen-Salat
PORTIONEN
4
GESAMTZEIT
30 Minuten
MAHLZEIT
Snacks
SCHWIERIGKEIT
einfach

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis (ca. 500 g)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 7 EL Olivenöl
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1-2 TL scharfe Paprikaflocken (Pulbiber)
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Aceto balsamico bianco
  • 200 g Sahnejoghurt

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen und vierteln. Kerne und Fasern mit einem Löffel sorgfältig herausschaben. Die Kürbisviertel mit einem scharfen Messer in 1-2cm große Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und die weißen und hellgrünen Teile schräg in 3cm große Stücke schneiden.
  2. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, die Kürbiswürfel darin bei mittlerer Hitze 3 Min. anbraten. Die Frühlingszwiebeln dazugeben und 1-2 Min. mitbraten. Mit der Brühe ablöschen, kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikaflocken würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen.
  3. Den Rucola waschen, trocken schütteln und grobe Stiele entfernen. Die Kichererbsen abgießen, auf einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. In einer Schüssel Weißwein- und Balsamessig, Salz und Pfeffer mit dem übrigen Olivenöl gründlich verrühren.
  4. Kürbismischung, Kichererbsen und Rucola vorsichtig mit der Vinaigrette mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat anrichten und mit je einem Klecks Joghurt garnieren. Fein mit Chiliflocken bestreuen. Dazu schmeckt Fladenbrot.

Nährwert

Pro Portion:
280 Kalorien;
Fett 11g;
Kohlenhydrate 20g;
Eiweiß 24g

You might also like...

Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson