Radicchiopäckchen mit Orangenfilets, Pistazien und Fenchel

Radicchiopäckchen mit Orangenfilets, Pistazien und Fenchel
PORTIONEN
15
GESAMTZEIT
25 Minuten
MAHLZEIT
Snacks
SCHWIERIGKEIT
einfach

Zutaten

  • 1 kleiner Radicchio
  • 2 kleine Knollen Fenchel
  • 2 Orangen
  • 100 g Pistazienkerne
  • 2 EL kalt gepresstes Olivenöl
  • Fleur de sel
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Radicchio vorsichtig auf der Arbeitsfläche hin- und herrollen, dann lösen sich die Blätter leichter vom Kopf. Die Blätter ablösen, abbrausen und trocken tupfen. Fenchelknollen waschen, putzen und vom Strunk befreien. Schönes Fenchelgrün für die Garnitur beiseitelegen. Fenchel fein hacken.
  2. Über einer Schüssel mit einem scharfen Messer die Schalen der Orangen großzügig abschneiden. Die verbleibende weiße Haut sorgfältig abtrennen. Zum Filetieren nach und nach jedes Fruchtsegment direkt an den beiden Trennhäuten einschneiden, das Fruchtfilet auslösen. Den dabei austretenden Saft in der Schüssel auffangen. Übrige Häute gut ausdrücken.
  3. Die Pistazien in einem Mörser zerkleinern (funktioniert nur, wenn der Mörser großund stabil ist). Alternativ die Pistazien in einen verschließbaren Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zerkleinern. Mit Orangensaft und -filets, Fenchel und Olivenöl vermischen. Die Füllung mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen.
  4. Die Radicchioblätter nebeneinander auf der Arbeitsfläche auslegen und die Füllung darauf verteilen. Nach Belieben die Blätter über die Füllung klappen und mit Holzspießchen fixieren.
  5. Die Radicchiopäckchen auf eine Platte setzen und mit Fenchelgrün garnieren.

Nährwert

Pro Portion:
230 Kalorien;
Fett 12g;
Kohlenhydrate 24g;
Ballaststoffe 1g;
Eiweiß 5g
Logo Janssen | Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson