Informationen zu Erkrankungen

Informationen zu Erkrankungen

Autoimmunerkrankungen

Infektionserkrankungen

Krebserkrankungen

Psychische Erkrankungen

Seltene Erkrankungen

Seltene Erkrankungen: Amyloidose Familie am Strand #JWM
AL-Amyloidose

Die Amyloidose ist der Überbegriff für eine Reihe an Erkrankungen, denen allen ein Defekt in der Proteinfaltung zu Grunde liegt. Es gibt verschiedene Formen dieser Erkrankung, unter anderem die AL-Amyloidose (Leichtketten-Amyloidose). Sie gilt als häufigste Form der Amyloidose in industrialisierten Ländern wie Deutschland. Bei einer AL-Amyloidose liegt eine Fehlfaltung der sogenannten Leichtketten im Körper vor, welches dramatische Folgen für Betroffene haben kann. Dementsprechend ist eine frühe Diagnose ein erheblicher Vorteil, wenn es um das Stoppen der Krankheit geht. Aufgrund vielfältiger, unspezifischer Symptome, die auch bei anderen Krankheiten auftreten können, ist es jedoch nicht einfach die AL-Amyloidose festzustellen. Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die AL-Amyloidose, wie sie entsteht, bei wem sie auftritt, wie die Diagnose gestellt werden kann und welche Therapieaussichten sich für Betroffene bieten.

Stiftung Gesundheit

Diese Zertifizierung bestätigt die gutachterliche Überprüfung der Website im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens der Stiftung Gesundheit. Das Gütesiegel bestätigt, dass die Website in qualifizierter Weise über gesundheitsrelevante Themen und Zusammenhänge informiert und damit Transparenz und Sicherheit für Patient:innen fördert. Die Prüfung bewertet ausdrücklich nicht die mögliche medizinische Wirksamkeit der beschriebenen oder angebotenen Therapien. Externe Gutachter bewerten die Website anhand folgender Kriterien:


    Rechtskonformität, Benutzerfreundlichkeit, Publizistische Grundsätze, Barrierefreiheit, Suchmaschinenfreundlichkeit

    Die Seite erfüllt die Richtlinien in allen zu prüfenden Kategorien. Sie vermuten einen Verstoß gegen die Richtlinien? Bitte kontaktieren Sie uns.

    Logo